Geschichte
 

 

HomeVereinKontaktLinksAktuellFSJ
GeschichteProjekteHelfenJahresberichte

 

 

 

Rohbau

Das "Hogar" im Rohbau - 1990

Eine kurze Geschichte unseres Vereins

Eine kurze Geschichte unseres Vereins

 

1988 Im Sommer lernt Beatrix Loos, damals 19 Jahre alt, aus  Kaiserslautern während einer freiwilligen Mithilfe in einem Kinderheim  in Chile die Not von Kindern kennen, die durch Verwahrlosung leicht in  den Sog des Bettlertums und der Kriminalität in den Slums der  Großstädte geraten. Sie entwickelt die Idee eines "Hogar Campo". Ein  Hogar Campo ist ein Heim auf dem Lande mit angeschlossenem Bauernhof.  Sie findet für ihre Idee Unterstützung durch die Heimerzieherin Jessica  Alcaino aus Santiago, damals 25 Jahre alt, die ihrerseits eigene  Vorstellungen zur Reform herkömmlicher Kinderheimstrukturen  miteinbrachte. Am 1. November wird in Dansenberg der Verein Juntos e.V. (juntos spanisch, heißt ´zusammen´ , ´gemeinsam´) ins Leben gerufen zur Finanzierung und Unterstützung des Projekts.

1989 Nach sechsmonatiger Suche wird im Herbst ein geeignetes Grundstück von 2,8 ha in San Pedro, 120 km nördlich von Santiago, gefunden. Jugendliche aus Santiago helfen, einige der landesüblichen Dornbüsche (Los Espinos) zu fällen.

1990 –1991 Bau eines Wohn– und eines Schlafhauses in Fachwerkbauweisemit sanitären Anlagen, eines eigenen Brunnens und einer eigenen Kläranlage auf dem Grundstück. Am 14. Dezember 1991 findet die Einweihung statt. Die ersten Kinder ziehen ein.

1992—1999 Beginn und Aufbau der ökologischen Landwirtschaft und Tierhaltung. Bau von  Stallungen, Scheune und Gewächshäusern.

2000-2003 Anbau neuer sanitärer Anlagen in Steinbauweise, dadurch Gewinnung von vier weiteren Schlafräumen. Beginn des Baus einer achtklassigen Ganztagsschule mit Vorschule. Neben den Heimkindern können weitere Kinder aus sehr armen Landfamilien der Umgebung tagsüber aufgenommen und gefördert werden. 70% des Gehalts der Lehrer und die Kosten für das Mittagessen der Schüler trägt der Staat Im März 2001 beginnt der Schulbetrieb.

2004—2008 Juntos wird Träger eines Kinder– und Jugendzentrums in den Armenvierteln von San Pedro (40 Kinder) und Quillota (100 Kinder). Neben psychosozialer Beratung für die Familien werden verschiedene sozialpädagogische Gruppen für die Kinder und Jugendlichen angeboten.

2010 Juntos baut eine Werkstatt und initiiert eine Ausbildung zu Handwerker-Berufen.

2012 Mit Unterstützung des Umwelt-Ministeriums baut Juntos eine Biogas-Anlage.

2014  Im Frühjahr wird mit grossartiger Hilfe aus Deutschland und einem "Engel" eine Solaranlage installiert, die einerseits Strom liefert für Licht, andererseits die Biogas-Anlage unterstützt.

 

 

BACK TO TOP


Copyright (c) 2013 Juntos e.V:. Alle Rechte vorbehalten.

info@juntos.org