Bewerbung

 

 

HomeVereinKontaktLinksAktuellFSJ
BewerbungTippsProfilBerichte

 

 

Bewerbungs-Leitfaden für Freiwillige

Erstkontakt

    Bevor Ihr (hoffentlich verzeihen Sie uns die auch im Folgenden verwendete Anrede mit "du" und "ihr") uns das erste Mal wegen eines FSJ- oder Freiwilligen-Jahres kontaktiert, schaut einfach auf den web-Seiten hier an, worum es bei uns geht und welche Ideen und Ziele wir verfolgen. Seid Ihr interessiert, genügt eine kurze, formlose email an:     

    Wer sich schon konkret für ein Jahr im Hogar Campo bewerben möchte, sollte den möglichen Zeitraum nennen, und ob sie/er bis dahin genügend Spanisch-Kenntnisse hat bzw. erlernen kann, um sich halbwegs mit den Kindern und Jugendlichen zu verständigen.

    So können wir, ohne Euch schon viel Arbeit gemacht haben, gleich schreiben, ob es noch Plätze gibt und sich eine Bewerbung lohnt. Natürlich könnt ihr diesen Punkt auch überspringen, aber bitte uns dann nicht böse sein, wenn wir gleich absagen müssen.

     

Bewerbung - Lebenslauf und Motivations-Schreiben

Für eine vollständige Bewerbung benötigen wir

  • einen (formlosen) Lebenslauf mit Angaben Eures Alters, über Spanisch-Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen.
  • Ein Motivations-Schreiben, in dem Ihr uns schreiben könnt, warum ihr gerne bei unserem Projekt mitarbeiten wollt.
  • Eventuelle Einschränkungen für euch, z.B: wenn Ihr auf einen Studienplatz wartet oder noch andere Bewerbungen für ein Freiwilligen-Jahr laufen habt.  Wir werden dann versuchen, Euch zum bestmöglichen Zeitpunkt Bescheid geben zu können.

 

Das erste persönliche Gespräch

Natürlich bedauern wir, dass wir einigen Interessierten absagen müssen. Unser Heim hat nur begrenzt Plätze zur Verfügung, und zur Zeit interessieren sich viele junge Erwachsene für ein Freiwilligen-Jahr. Nehmt eine "Absage" unsererseits bitte nicht persönlich, und bewerbt Euch wieder, wenn Ihr im darauffolgenden Jahr noch kommen könnt.

Hoffentlich aber passt alles und Ihr werdet zum ersten persönlichen Gespräch nach Kaiserslautern eingeladen. Im persönlichen Gespräch mit Ursula Loos oder auch anderen Mitgliedern von juntos kann man viel besser offene Fragen erörtern, sich gegenseitig kennenlernen, und sich ein Bild davon machen, ob es - für beide Seiten natürlich - "passt".

BACK TO TOP 

Copyright (c) 2013 Juntos e.V:. Alle Rechte vorbehalten.

info@juntos.org